Journalist - immer und überall fleißig am Werk

Pressemitteilungen
Liebe Journalisten und Journalistinnen, liebe Interessierte

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen aktuelle Presseartikel zusammen und verweisen auf Online-Artikel oder Radio-Sendungen zu den Bergsteigerdörfern.
Oder Sie werfen einen Blick auf die Seite des Alpenvereins und auf die Ausgaben des “Bergauf” – der Mitgliederzeitung des OeAV, in der Sie seit 2008 in jeder Ausgabe einen Artikel zu den Bergsteigerdörfern finden.

In Kürze werden wir Ihnen auf dieser Seite auch Bilder zu den Bergsteigerdörfern zur Verfügung stellen können.

Presseberichte

18./19.09.2016, Österreichischer Alpenverein, Kronen Zeitung, Ö2 Tirol / Tirol aktuell – Pressespiegel zur Jahrestagung der Bergsteigerdörfer in Vent, Klimawandel, Alpenkonvention

Risiken und Chancen für den sanften Tourismus am Beispiel der Bergsteigerdörfer.

Felsstürze, Muren, Gletscherschwund: Die klimatischen Veränderungen in den Alpen stellen nicht nur die Bewohner der alpinen Regionen, sondern auch den lokalen Tourismus vor immer neue Herausforderungen. Bei der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer von 15. bis 18. September in Vent im Ötztal standen die Effekte des Klimawandels im Mittelpunkt. …

04.06.2016, Badische Zeitung: Tendenz zum Naturerlebnis

Ramsau in Bayern ist das erste offizielle “Bergsteigerdorf” Deutschlands.
Die Tourismusbranche überbietet sich mit Auszeichnungen wie Alpine Pearls, Premiumweg oder Qualitätsregion. Seit kurzem ist …

pdfDer Artikel "Tendenz zum Naturerlebnis" als Pdf.

26.11.2015, FAZ: Manchmal darf's auch Gamsbraten sein

Ramsau ist das erste deutsche „Bergsteigerdorf“. Die Gemeinde im Berchtesgadener Land vermarktet sich jetzt als stilles Gegenmodell zur alpenweit grassierenden Sport- und Spaßdoktrin.

Von Gerhard Fitzthum

pdfDer Artikel "Manchmal darf's auch Gamsbraten sein" von Gerhard Fitzthum als PDF-Datei

BR, Sendung Unkraut am 12. Oktober 2015, 19.00 Uhr: Wem gehört die Natur? (Moderatorin Janina Nottensteiner)

Die bayerischen Alpen – nichts strahlt so viel Ruhe und Kraft aus, nirgends kann man sich besser erholen und Energie für den Alltag tanken. Doch wie lange noch? Alleine in den letzten sechzig Jahren haben sich die Tourismusregionen im Alpenraum extrem ausgedehnt. Trendsportarten wie Mountainbiken werden dabei vielerorts zu einer Plage – sehr zum Leidwesen von Wanderern und Waldbauern.

Die einzigartige Natur in den Bergen gerät mächtig unter Freizeitdruck. Ein ökologischer Gegenentwurf sind die sogenannten Bergsteigerdörfer. Diese Orte wollen weg vom Eventtourismus, setzen auf Ursprünglichkeit, Naturgenuss und Entschleunigung statt auf Hotelburgen und Pistenschneisen.

UNKRAUT-Moderatorin Janina Nottensteiner ist im Nationalpark Berchtesgaden unterwegs. Die Ramsau hier wurde gerade zum ersten Bergsteigerdorf Deutschlands gekürt. Dort trifft Janina auf engagierte Menschen, denen das Wohl der Alpen am Herzen liegt und zeigt, was alles getan wird, um die Natur rund um Bayerns Gipfel zu schützen.

Unkraut: Wem gehört die Natur?

Die Sendung wurde im neuesten Bergsteigerdorf Ramsau bei Berchtesgaden gedreht.
Die ganze Sendung in der BR-Mediathek …

Berichte Bergsteigerdörfer im “Bergauf” – Mitgliederzeitung des Oesterreichischen Alpenvereins

Das “Bergauf” erscheint 5x im Jahr und in jeder Ausgabe seit 2008 finden Sie einen Artikel zu den Bergsteigerdörfern unter der Rubrik Touren/Reisen.

Alle Ausgabe des “Bergauf” finden Sie online unter www.alpenverein.at/portal/service/bergauf

pdfmagazin.salzburgerland.com - Großarltal - unter Alpinisten
pdfFAZ - "Wo kein Mensch den Steinbock stört" von Christian Geinitz
11.2.2015
pdfHamburger Abendblatt - "Tiroler Touren ohne Skizierkus" von Matthias Gretzschel
6.2.2015

Verein zum Schutz der Bergwelt – Jahrbuch 2014

pdfKleine und feine Bergsteigerdörfer - Christina Schwann
pdfDas Villgratental - Bergsteigerdorf in Osttirol - Eine kulturhistorische Skizze - Benedikt Sauer

Kleine Zeitung Kärnten – Lesachtal

pdfDas Lesachtal als Vorbild sanften Tourismus groß im Fernsehen

“We are Alps tour 2014” – Pressetour der Alpenkonvention – unter anderem zu Gast im Bergsteigerdorf St. Jodok, Schmirn- und Valsertal

Anbei ein kurzes, sehenswertes Video.

Universum Magazin 7-8, 2014

pdf"Sanfter Tourismus: Sei kein Lemmning!"
Die Tourismusindustrie bewegt Massen. Der sanfte, pardon: nachhaltige Tourist bewegt sich abseits.

T-Online

Stefan Herbke berichtet über die Philosophie der Bergsteigerdörfer.
Der vollständige Bericht kann HIER nachgelesen werden.

bergleben.de

Stefan Herbke und die Philosophie der Bergsteigerdörfer. Der Bericht kann HIER nachgelesen werden.

“Bergsteigerdörfer-Test” in der Sendung “UNKRAUT” des Bayerischen Fernsehens

Sehr sehenswert!
Der Bericht kann in der Mediathek des Bayerischen Fernsehens angesehen werden.

Magazin “Bergsteiger”

pdf"Bergsteiger", Nr. 10, Oktober 2014 - Uli Ertle über das Bergsteigerdorf Johnsbach im Gesäuse
pdf"Bergsteiger", Nr. 9, September 2014 - Dominik Prantl über das Bergsteigerdorf Vent im Ötztal
pdf"Bergsteiger", Uli Ertle über den künstlichen Kick und Alpen Funparks
pdf"Bergsteiger", der "Bergsteiger" im Gespräch mit Dominik Siegrist, Präsident von CIPRA zum Thema "Die Alpen sind keine Insel"

Bergsteigerdörfer in der FAZ

Freddy Langer, Chefredakteur der Reisebeilage der FAZ, wagte die Herausforderung, die Hochalmspitze im Bergsteigerdörfer-Dreieck Hüttschlag, Mallnitz und Malta zu besuchen. Eine viertägige Bergtour im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern, die viel Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit verlangte, dafür aber mit grandiosen landschaftlichen Eindrücken belohnt wurde.

pdfAudienz bei der Königin, Teil 1
pdfAudienz bei der Königin, Teil 2

Unter unserem Himmel – Das Villgratental in Osttirol

Am 27. Juli 2014 zeigte der Bayerische Rundfunk in seiner Serie “Unter unserem Himmel” einen Bericht über das Villgratental. Mit dabei waren unter anderem die Bergsteigerdorf-Partnerbetriebe Villgrater Natur, die Almhütte Alfenalm Oberschaller und der Gannerhof in Innervillgraten.

Weitere Infos zur Sendung
Die Sendung in der Mediathek des BR

Bergsteigerdörfer in der Tiroler Tageszeitung

pdfTiroler Tageszeitung, 30.08.2014
pdfTiroler Tageszeitung, 14.6.2013

Bergsteigerdörfer im Kärntner Magazin “Advantage”

pdfAdvantage Winter 2014 - Beilage in News und Profil
"Winter in den Bergsteigerdörfern"
pdfAdvantage, 2014
pdfAdvantage, 2013

Biomagazin

pdfBeitrag Bergsteigerdörfer im Biomagazin Winter 2014/15

Artikel zu den Bergsteigerdörfern in “Austrian Information”
Die Österreichische Botschaft in Washington, USA, gibt seit 60 Jahren eine englischsprachige Publikation mit dem Titel “Austrian Information” heraus. Seit heuer gibt es darin eine Serie über “Austrian Places”, in der österreichische Orte kurz präsentiert werden. Für die Ausgabe Herbst 2011 hat Autor Markus Reiterer darin die OeAV-Bergsteigerdörfer präsentiert.

pdfAustria´s Mountaineering villages, Austrian Information, Volume 64 Fall 2011 (PDF, 300Kb)

Bergleben.de
Aktion Bergsteigerdörfer: Heile Bergwelt ohne alles, 07.09.2011

T-Online Reisen
Österreichs ursprüngliche Dörfer, 02. September 2011

Kurier
Hochgenuss im Hochgebirge, 24. August 2011

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Der Segen der Verschlafenheit von Stephanie Geiger

pdfArtikel vom 21. Oktober 2010, Nr. 245 (Pdf, 740 Kb)

Bayern1 Rucksackradio
Die Krakau – Wanderparadies ohne Haken

Podcast zur Sendung

Der Standard
Auffi, obi, eini – Nachhaltige Bergdörfer

Bayern1 Rucksackradio
Auf der Südseite der Tauern – Seen-Wanderung in der steirischen Krakau

Podcast zur Sendung

Bayern1 Rucksackradio
Alpine Authentizität – Die Bergsteigerdörfer

Radio Osttirol
Faszination Europa – Bergsteigerdörfer

Monte – Magazin für alpine Lebensart
Bergsteigerdörfer: Suchen und Finden des Echten

pdfFrankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Artikel vom 9. Mai 2010, Nr. 18

Osttirols Dörfer steigen zum Gipfel auf

(Kleine Zeitung vom 11.2.2009)
Sie setzen auf sanften Tourismus, zeichnen sich für ihren Einklang zwischen Mensch und Natur aus und gelten als Pioniere des Alpinismus. Die Rede ist von “Bergsteigerdörfern”, eine Initiative des Österreichischen Alpenvereins, (ÖAV). Neben Kals und dem Tiroler Gailtal ist heuer erstmals das Villgratental im erlesenen Kreis dabei.
“Das Villgratental ist prädestiniert dafür. Es ist ein wunderbares Gebiet für Bergwanderer und Schitourengeher. Wir wollen damit die langjährigen Aktivitäten für den naturnahen Tourismus unterstützen”, sagt Peter Haßlacher von der Abteilung für Raumplanung und Naturschutz des ÖAV.
Österreichweit sind 16 Gemeinden und Talschaften als Bergsteigerdörfer deklariert, die nach strengen Grundsätzen wie Tourismusphilosophie, Ortsbild und Image oder Natur- und Landschaftsschutz ausgewählt werden. Kals am Großglockner gilt als klassisches Bergsteigerdorf.
Allerdings wird der Ort, nach dem schitechnischen Zusammenschluss mit Matrei, vom ÖAV mit Argusaugen beobachtet. “Von der natürlichen Ausstrahlung her ist Kals nicht in Frage zu stellen. Nun liegt es an der Gemeinde selbst, welche Entwicklung sie in Zukunft nimmt”, sagt Peter Haßlacher.
Während sich in Nordtirol Vent und Ginzling mit dem Titel schmücken dürfen, sind es in Osttirol mit Unter-und Obertilliach, Kartitsch, Außer- und Innervillgraten sowie Kals immerhin sechs Gemeinden.
“Das ist eine Hommage an einen Bezirk, der in vielen Bereichen den Vorstellungen der Alpenkonvention entspricht”, so Haßlacher, der durch die Förderung über das Programm ländliche Entwicklung 2007-2013 professionell durchstarten möchte. “Eine neue Broschüre erscheint im März.”
KRISTINA PRANTER-KREUZER

Klettern u. Bergwandern in ÖsterreichAlpen entdecken, Bergurlaubsanfter Alpen-Tourismusökologische Entw. BergdörferÖsterreich: alpine Lebensart

Angebote der Woche: