Arthur-von-Schmid-Haus am Dösener See

Mallnitz
Perle des Nationalparks Hohe Tauern

Arthur-von-Schmid-Haus am Dösener SeeDas DösentalBlick vom Dösental auf das SäuleckHochalmspitze mit Blick ins SeebachtalWanderung im DösentalKlettern in der Nähe des Arthur-von-Schmid HausesSchafe beim Arthur-von-Schmid HausSanft Mobil mit dem Velo-TaxiBlick auf den AnkogelDösentalAlmabtrieb durch MallnitzSchitour im Lonzagebiet-Häusleralm

Anreise nach Mallnitz

Anreise mit Bahn und Bus

Osten: Von Wien Westbahnhof direkt mit der Bahn über Salzburg, Schwarzach-St. Veit, Bad Gastein nach Mallnitz-Obervellach. Je nach Anschlussverbindung lohnt sich ein Umstieg in Salzburg. Die Zugfahrt kann so um bis zu eine Stunde verkürzt werden.

Westen: Von Bregenz/Innsbruck mit der Bahn über Wörgl, Kitzbühel bis
Schwarzach-St. Veit (umsteigen). Weiter mit der Bahn über Bad Gastein nach Mallnitz-Obervellach.

Süden: Von Graz mit der Bahn über Selzthal, Liezen, Schladming nach Bischofshofen (umsteigen). Anschließend mit der Bahn über Schwarzach-St. Veit, Bad Gastein nach Malllnitz-Obervellach.
Oder mit dem IC-Bus von Graz nach Klagenfurt Hauptbahnhof. Von dort weiter mit der Bahn direkt über Villach nach Mallnitz-Obervellach.
Von Klagenfurt mit der Bahn direkt über Villach nach Mallnitz-Obervellach.

Bahnhof Shuttle-Service
Vom Intercity-Bahnhof Mallnitz-Obervellach steht ein Shuttle-Service zu allen Unterkünften zur Verfügung – zu Bergsteigerdorf- und Alpine-Pearls-Partnerbetrieben sogar gratis. Shuttle bei der Zimmerbuchung einfach mitbestellen!

Spezielle Angebote zur Anreise aus Deutschland mit der Bahn finden Sie außerdem unter www.fahrtziel-natur.de.

Anreise mit dem PKW

Die Autoschleuse Tauernbahn zwischen Mallnitz und Böckstein/Gasteiner Tal bietet für Reisende aus Westen, Norden und Osten eine Alternative zur Tauernautobahn A 10. Die Züge der Autoschleuse vekehren stündlich.

Osten, Norden: Von Wien/ Linz auf der A 1 bis Salzburg und anschließend auf der A 10 bis zur Abfahrt Lendorf/Spittal A. D. Drau. Weiter auf der B 100, B 106 und B 105 nach Mallnitz. Alternativ dazu von Wien/Linz auf der A 1 bis Salzburg, weiter auf der A 10 bis Bischofshofen. Weiter auf der
B 311 bis zur Ausfahrt Gasteinertal. Auf der B 167 bis Böckstein und mit der Tauernschleuse nach Mallnitz.

Westen: Von Bregenz/Innsbruck auf der A 12 bis zur Ausfahrt Wörgl Ost. Weiter auf der B 312 nach Kitzbühel und auf der B 161 über den Paß Thurn nach Mittersill. Auf der B 168 bis Zell am See und der B 311 bis zur Ausfahrt Gasteinertal. Auf der B 167 bis Böckstein und mit der Tauernschleuse nach Mallnitz.

Süden: Von Graz/Klagenfurt auf der A 2 über Villach bis zur Abfahrt Lendorf/Spittal a. d. Drau. Weiter auf der B 100, B 106 und B 105 nach Mallnitz.

Fahrplan Autoschleuse Tauernbahn

Lage

Lagekarte Bergsteigerdorf Mallnitz

Fahrplanauskunft

OEBB
Von:
Nach: MALLNITZ
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft
QR-Code Anreise MallnitzFahrtziel Natur
Klettern u. Bergwandern in ÖsterreichAlpen entdecken, Bergurlaubsanfter Alpen-Tourismusökologische Entw. BergdörferÖsterreich: alpine Lebensart

Angebote der Woche: